Ok ok ok., Augen noch einmal zu und wieder auf. Tatsächlich das Dach von dem Nachbarhaus ist weiß. Nein nicht nur leicht, sondern anständig. Es hatte über Nacht geschneit. Und das ganz kräftig. War gar nicht angekündigt. Doch wisst ihr was? Heute verspüre ich das erste Mal in den ganzen Tagen das Gefühl, meine Steuersachen zu beginnen bzw. fertig zu machen. Einfach weil es draußen heute so herrlich ungemütlich ist, dicke Schneeflocken fallen noch und wer weiß schon wie lange wir dieses Schmuddelwetter haben.

Mein Blogbeitrag zu Tag 11 ist relativ schnell geschrieben, ist ja nicht viel passiert. Und somit starte ich in die neue Woche. Als ich für den heutigen Tag mit meinem Kaffeebecher das Büro beziehe, kommt tatsächlich ein Anflug von Freude. Wer hätte das gedacht? Ich jedenfalls nicht. Doch dies wird wohl mein Arbeitsplatz in der kommenden Zeit sein. Denn wie in der letzten Wochen angekündigt, unterstüzte ich nun einige andere mit Textarbeiten. Heute sind aber erstmal MEINE Dinge dran. Durch nichts lasse ich mich heute ablenken, diese Aufgabe zu Ende zu machen. DAS ist der große Vorsatz. 🙂

Allerdings kommt es immer anders als man denkt, und letztlich ist ja die Zeit da, auch mal auf seine Impulse zu hören. So kam mir bei meiner Buchhaltung doch der Gedanke – hey, schick doch mal übers Radio einen Gruß an deine Kunden, sie sind ja sowieso alle zu Hause und treue NDR 1 Welle Nord Hörer. 🙂 Ahnt ja niemand, dass aus einer kleinen Message über die App gleich die Liveschaltung inkl. Teilnahme am Radioquiz passiert. Tja was soll ich sagen, mein Gruß wurde selbst in Dänemark gehört. Und auch von den Mitarbeitern der Stadtreinigung gabs eine Rückmeldung zum Beitrag. Uiuiui nun warte ich stolz auf meinen Gewinn – ein NDR 1 Welle Nord Kaffeebecher!!! Selbst im Nachhinein muss ich schmunzeln, welche kreativen Ideen sich immer wieder zeigen.

Tja, ansonsten kann ich frohen Mutes verkünden, dass die Buchhaltung soweit abgeschlossen ist und ich mich nun um neue Projekte vorerst kümmern kann. Keller ausmisten zum Beispiel, oder Komplettrenovierung oder oder oder… Nein nein, das meinte ich natürlich nicht. Doch die Zeit wird zeigen, wie kreativ die Projekte nun alle werden. Eins davon wird sein, zusammen mit Ingrid aus Bayern etwas mit ihren kleinen Kärtchen oder meinen Tarotkarten zu machen. Und natürlich mein eigenes Buch weiterschreiben. So werden die nächsten Tage und Wochen sicher nicht langweilig.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden und erkläre mich ausdrücklich damit einverstanden.*