Gestalte deine Ziele!

Hast du schon mal von Visualisierungstafeln gehört? Nein? Dann möchte ich dich einladen, dich mal wieder kreativ, humorvoll und wie ein Kind dich um deine Träume zu kümmern. Alles was du dazu brauchst, sind neben einer alten Pinnwand oder Bilderrahmen ein paar Spicker, Klebe und Bilder, deine persönliche Klarheit was du wirklich willst! 

Visualisiere wer du sein willst!

Du willst eine perfekte Figur? Schöne Haare, schöne Haut, ein gesunder Körper? Wie willst du aussehen? Suche dir aus Zeitschriften, dem Internet, deinen Handyfotos oder anderen dir zur Verfügung stehenden Bildern dein Wunschbild von dir aus. Klebe es auf, pinn es an. Mach es zum Ziel, dich genau dahin zu entwickeln. Wer nicht nur auf das Äußere Wert legt, sondern auch den Charakter schön und gesund halten will, kann neben der Optik noch Sprüche dazu notieren, oder aber Zitate. Lasse deiner Kreativität freien Lauf, kreiiere dein neues Ich, so wie du immer sein wolltest. Vielleicht fallen dir auch Bilder von Sportlern, berühmten Persönlichkeiten mit besonders toller Ausstrahlung in die Hände. Klebe sie auf. Nobelpreisträger, erfolgreiche Menschen können dich vielleicht motivieren, deinen Wunsch und dein Ziel zu erreichen. Versuche dabei deine Gedanken nicht zu bewerten und dich damit zu messen. Bleib du selbst, aber gestalte dich neu. Lass all deine Wünsche zu, es wird ja niemand sehen außer dir. Und denke ruhig groß dabei. Fühle dabei wie es sein wird, wenn du genau so aussiehst, bist wie auf deinen Bildern. Was wird sich verändert haben? Denke liebevoll und großartig! Wenn du mit dir selbst fertig bist, gestalte hier auch deine Beziehungen zu deinem Partner und deinen Kindern, sofern du welche hast. Suche dir Bilder von wirklich zufriedenen Menschen, die ein liebevolles Miteinander leben. Manchmal findet man solche Bilder auch im Fotoalbum der Großeltern 😉 Kurzum, schaffe dir genau diese Welt der Liebe und Persönlichkeit, die DU leben willst.

Denke so, als müsstest du dir keine Gedanken mehr über Geld machen!

Dies ist keine Einladungen, seine Rechnungen und finanziellen Verpflichtungen nicht nachzukommen. Vielmehr ist es an all die gerichtet, die sich permantent über Geld Gedanken machen müssen. Auf deine Visualisierungstafel hat auch dein Einkommen einen Platz verdient. Wer willst du im Thema Erfolg sein? Der einfache kleine Hilfsarbeiter, der unterbezahlt im Job die Arbeit für die anderen macht? Oder doch eher der Arbeitnehmer, welche gleichberechtigt angemessen für seine Leistung bezahlt werden sollte? Suche nach Bildern, halte es fest. Klebe Bilder, Unternehmenslogos, Führungspersönlichkeiten oder Bilder von erfolgreichen Künstlern auf. Vielleicht wolltest du dich schon immer beruflich verändern? Auf deinem persönlichen Visualisierungsbild hast du die Möglichkeit mal reinzufühlen, wie es ist, wenn du es bist. Wie es ist, wenn du dir über dein Einkommen keine Gedanken machen musst, weil das was du hast so ausreichend ist. Lege dir ein Ziel zurecht, wie wär es dieses Jahr 10 % mehr Einkommen als im letzten Jahr zu erzielen? Was müsste passieren, damit du dein Ziel erreichst? Ein Zusatzjob? Dein Hobby zur Einnahmequelle machen? Ganz egal was es ist, visualisiere und pinne es an deine Tafel! Vielleicht klebst du auch einen alten Kontoauszug oder einen Geldschein auf, den du mit paar Extranullen hinter dem eigentlichen Wert verzierst?

Dein Auto, dein Haus, dein Pferd

Du musst nicht neidisch auf andere Menschen blicken, weil sie sich mehr leisten können. Im Gegenteil nehme erstmal dankbar an, was du alles besitzt. Es ist oftmals viel viel mehr als wir uns bewusst machen. Trotzdem gibt es den Wunsch nach dem neuen Auto, dem renoviertem Haus, dem modernen Outfit und dem materiellen Wohlstand. Was würde dich glücklicher und zufriedener machen? Gerade in dem Bereich sind die Werbeblättchen voll mit Bildern. Schneid sie aus, denke auch hierbei groß und bewerte es nicht nach dem Preis. Wenn du dir das neueste Smartphone wünscht, was in dem Moment finanziell für dich unerreichbar schein, schneid es aus und kleb es auf. Wenn es das Auto ist, was dich in deinen Träumen in den Urlaub fährt, kleb es auf. Bewerte nicht, gestalte einfach. Das Ferienhaus in Schweden oder in der Toskana, auch solche Bilder gehören in diese Kategorie. Lasse deine bisher unerreichten Träume zu Bildern werden. Bau dir dein Traumhaus, hol dir die sündhaft teure Küche oder andere Dinge von denen du schon immer geträumt hast in dein Bewusstsein. Spüre auch hier mal rein, wie es wäre, wenn es nach und nach Wirklichkeit wäre. Na wie fühlt es sich an?

Wenn du deine persönliche Pinnwand fertig hast, dann schau mal auf deine Wünsche. Denn nun sind es nicht mehr nur einfache Wünsche, nein du hast sie gerade zu deinen Zielen gemacht! Ziele für die du nun bereit sein wirst, sie zu erreichen. Du wirst deine Energie nun darauf lenken, genau diese Ziele zu verwirklichen. Schaue dir immer wieder dein persönliches Bild an. Auch wenn sich Ziele verändern, manche werden mit der Zeit größer, andere verlieren an Bedeutung und wieder andere werden verschwinden und durch neue ersetzt, so folgt ab sofort die Energie der Absicht. Es wird dir ab sofort klar sein, wofür du stressige Zeiten in Kauf nimmst und wofür du jeden Morgen aufstehst. Und es wird sich nicht mehr wie ein Kampf anfühlen, denn du weißt nun, dass du jeden Tag dein Bestes geben wirst für deine Wünsche und Ziele. Wenn du Kinder hast, bezieh sie mal mit ein und lass auch sie eine eigene Pinnwand erstellen. Sieh dir ihre Leichtigkeit an und wie groß sie träumen können. Schau hin was sie alles mal werden wollen, wenn sie erstmal groß sind. Was sie haben möchten, wer sie sein wollen, wenn sie erstmal groß sind. DU bist groß!

Wer möchte hängt seine Pinnwand an einen gut sichtbaren Ort auf, wo er sie jeden Tag im Blick hat. Oder wer es lieber etwas „geheimer“ hat, fotografiert sie und packt sie als Hintergrundbild auf sein Smartphone. Das habt ihr eh viele Stunden am Tag in der Hand, und so ist es ebenfalls immer präsent. Wichtig ist, dass ihr eure Wünsche wertfrei aufgreift. Lasst die Gedanken, dass ihr irgendwas eh nicht erreichen könnt, bitte draußen. Es geht nicht darum, in 2 Jahren alles umgesetzt zu haben. Es geht darum, sich klar zu machen was man wirklich möchte, wofür sein Herz hüpft und was einem so wichtig ist, dass man auch mal anstrengende Zeiten in Kauf nimmt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Visualisieren!

Ein Gedanke zu “Gestalte deine Ziele!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden und erkläre mich ausdrücklich damit einverstanden.*